Kaltstartautomatik

Damit die Spacy auch an kalten Tagen anspringt, gibt es hierfür eine Kaltstart-Automatik. Diese sitzt am Vergaser und ist mit 2 Kabeln am Stromkreislauf (Zündung, „Klemme 15“) angeschlossen. Sie ist mit einem Bügel und 2 Schrauben (Pos. 1) am Vergaser befestigt.

Das Prinzip ist recht einfach (und damit eigentlich auch zuverlässig). Sobald die Zündung angeschaltet wird, bekommt eine Heiz-Spule in der schwarzen Hülse Strom und schiebt langsam einen kleinen Dorn in die Kaltluftdüse und verschließt diese. Also so lange diese Kaltstartdüse nicht verschlossen wurde, bekommt der Motor ein etwas fetteres Gemisch.

Sollte der Roller schlecht anspringen oder das Gas im Kaltstart schlecht annehmen, kann dieses Bauteil dafür verantwortlich sein.

Wie testet man die Funktion?

Dazu muss dieses Bauteil ausgebaut werden.

  1. Zündung aus
  2. Kabel lösen
  3. Beide Kreuzschlitzschrauben lösen und das Teil abnehmen.

Nun legen wir das Teil auf ein weißes Blatt und markieren die Position der Nadel mit einem Stift. Dann schließt man die Kabel an eine 12 Volt Stromquelle an (z.B. Batterie).

Nun müsste im Laufe von ca. 5 Minuten die Nadel ca. 5 mm ausgefahren werden. Sollte das der Fall sein, ist alles ok. Bitte vor Einbau Nadel und Kaltstart Ventil reinigen. Beim Einbau darauf achten, dass das Kaltstart-Automatik wieder fest eingebaut wird, sonst zieht sie an der Stelle Falschluft.