Allgemeine Hinweise (Wichtig)

Auf den Unterseiten unter der Rubrik Technik habe ich einige Tipps aus der Praxis zusammengestellt. Natürlich ersetzen diese Tipps ein vernünftiges Handbuch nicht. Es gibt für die Spacy ein sehr gutes Werkstatthandbuch, welches man in diversen Online Shops immer noch kaufen kann. Der Marktpreis dieses Werkstatthandbuches liegt bei ca. 70 €. Allerdings ist dieses Werkstatthandbuch auch jeden Cent wert, weil wirklich jeder Handgriff sehr gut erklärt ist und alle technischen Informationen gut verständlich erläutert werden.

 

Vor allem aber gilt mein Dank dem Schrauber Ermel, der insbesondere die technischen Informationen und Beschreibungen kritisch durchgelesen und mir sehr geholfen hat (und hilft 😉  )

„Meister Schrauber Ermel“

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich kein Profi bin und diese Anleitungen ausschließlich auf eigene Erfahrungen basieren und von Euch auf eigene Gefahr verwendet werden.

Bitte denkt daran, dass sich die Roller mit knapp 100 Stundenkilometer im Verkehr bewegen und daher technisch topfit sein müssen. Solltet ihr nicht ganz sicher sein, was ihr macht und wo eure eigenen Grenzen sind, geht in eine Werkstatt. Das ist nicht peinlich, sondern vernünftig.

Eine Selbstüberschätzung kann böse enden.

Tipps zum „erfolgreichen“ Basteln:

1. Haltet Eure Werkstatt sauber. Vor allem die Werkbank ist ein zentraler Ort und muss sauber sein.

2. Dokumentiert Eure Schritte beim Zerlegen mit Handy Fotos. Das hilft enorm bei der Montage.

3. Verwendet gutes Werkzeug und entsorgt defektes Werkzeug. Nicht nur die Gefahr von Murks ist groß, sondern auch die Verletzungsgefahr.

4. Haltet Euch insbesondere bei den Achsteilen, Bremsen und Antriebsteilen an die vorgegebenen Drehmomentwerte.

5. Sortiert bei der Demontage die Kleinteile. Bei größeren Reparaturen sortiert die Kleinteile nach Baugruppen und packt die Teile in ein beschriftetes Tütchen oder einen Umschlag.

6. Schraubt nicht unter Zeitdruck oder wenn ihr keine Lust habt. Dabei passieren Flüchtigkeitsfehler oder Pfusch.

7. Sorgt für gutes Licht und schraubt im Trockenen. Beim Hinsetzen legt ein Stück Styropor oder eine Decke unter den Hintern. Eure Nieren freuen sich.

8. Ab und zu eine Pause hilft bei der Konzentration. Tasse Kaffee geht immer aber vermeidet beim Schrauben Alkohol.

9. Wenn ihr nicht mehr weiter wisst, fragt nach. Wir sind eine super Gruppe und verfügen über ein fundiertes Wissen.

10. Schont eure Nachbarn. Ärger ist sonst vorprogrammiert.

11. Verwendet gute Verbrauchs-Materialien wie Öl, Schmierstoffe, Kleber, etc.

11a. Nach fest kommt ab.

Und nicht vergessen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und glaubt nicht alles, was im Internet erzählt wird 😊